Ein abgelehnter Asylbewerber begeht Straftaten am laufenden

Ein abgelehnter Asylbewerber begeht Straftaten am laufenden Band, wird mehrmals von der Polizei gefasst, kommt aber immer wieder frei. Im Prozess vor dem Jugendschöffengericht Dresden schweigt der Angeklagte.